Training on the job

Training on the job

Das Training on the job ist für viele erfahrene Trainer der kleine Bruder von Coaching und Supervision. Der Trainer / Coach befindet sich dabei in der Nähe des Trainee / Coachee und nimmt die Realsituation im Beruf auf. Hauptaugenmerk ist die möglichst unmittelbare Unterstützung einer Handlungsänderung mit dem Zweck die berufliche Herausforderung noch erfolgreicher (effektiver, effizienter, stressärmer, etc.) zu meistern. Im Gegensatz zum Coaching ist die individuelle Erfahrung des Trainers / Coaches im zu unterstützenden Berufsbild massgeblich. Dies gilt umso mehr, da mitunter direkte Tipps und Vorschläge des Trainers / Coaches an den Coachee vermittelt werden.

Ausserdem zeigt der berufliche Alltag, dass in den meisten der Fälle der Auftraggeber (Firmeninhaber, HR Leitung, etc.) diese Unterstützungsform für ihre Mitarbeiter buchen.

Häufigste Berufsbereiche sind der Vertrieb im Insidesales, Kundenbindung im Hotelgewerbe oder jegliche Kundeninteraktion im Servicebereich (Hotlines, Buchungen, etc.).

Weitere Massnahmen:
BusinesscoachingGruppentrainings
, Supervision


zurück zu den Massnahmen